Dreiste Edelmetalldiebe auf der Schützenwiese

Während des heutigen Übungsschießens haben einige Schützen feststellen müssen, dass in unsere Schützenwiese eingebrochen wurde. Nachdem die Diebe den Maschendrahtzaun durchschnitten, demontierten sie die Abdeckung unseres Antriebs an der Altschützenstange.

Daraufhin machten sich die skrupellosen Edelmetalldiebe über das Dach unseres Gedenkkreuzes her. Es ist schon erschreckend, dass anscheinend manche Menschen, für wenige Euro, Gedenkstätten verwüsten.

   

Hinweise nehmen wir gerne über das Kontaktformular entgegen!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Besonderes, Info, Neues. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.